Simone Jänke

Biografie
  • geb. 1965 in Berlin
  • Ausbildung als Malerin und Schauwerbegestalterin
  • Tätigkeit u.a. als Theatermalerin und im Bereich Ausstellungsgestaltung in Berlin
  • Grafik-Diplom an der Fachhochschule Münster bei Prof. Wolfgang Troschke und Dipl. Des. Knut Willich, Schwerpunktthema Druckgrafik und Illustration, besondere Beschäftigung und Auseinandersetzung mit dem Holzschnitt
  • Beteiligung an diversen Ausstellungen und künstlerischen Messen, Einzelausstellungen
  • künstlerische Projektleiterin und Dozentin in verschiedenen Institutionen
  • lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Münster
Künstlerische Mitarbeit und Projektleitungen
  • 2017 Leitung des Holzschnitt-Workshops am Ameos Klinikum Osnabrück
  • 2017 Dozentin für Zeichnung und Collage an der Sommerakademie Goslar
  • 2015 Dozentin für Holzschnitt an der Sommerakademie Goslar
  • 2015 Teilnahme am 12. Vogtländer Kunstkalender 2016
  • 2013 Projekt „Schwarm“ mit Schülern des Adolf Kolping Berufskolleg, Münster
  • 2012/2013 Druckprojekt mit psychisch erkrankten und beeinträchtigten Menschen innerhalb eines Wiedereingliederungsprogramms der Alexianer-Werkstätten, Münster
  • 2010/2012 Betreuung von Veranstaltungen der Kulturstrolche der Stadt Münster am Hawerkamp
  • 2006/2007 NRW Landesprogramm „Kultur und Schule“, Projektleitung – Holzschnitt im Arnold-Janssen-Gymnasium, Neuenkirchen
  • 2006 Dozentin in der Sommerakademie Dresden, „Holzschnitt in Farbe“
  • 2006 Projektleitung „Kultur schafft Begegnung“, durch Aktion Mensch unterstütztes Kunstprojekt für Menschen mit Behinderungen, Lebenshilfe Münster e.V.
  • 2004–2006 Planung und Mitleitung der Euregio Kunstprojekte für Grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Rahmen der EU- Gemeinschaftsinitiative für Menschen mit geistiger Behinderung
  • 2003 Projektwoche „Holzschnitt“ mit Kindern der 4.Klasse der Sonderschule für Lernbehinderte, Uppenbergschule, Ganztagsschule Münster
  • 1999 Arbeiten mit Glas, dreimonatiges Projekt mit Bewohnern des Alexianer-Krankenhaus Münster im Kunsthaus Kannen
  • 1999 Holzschnitte zum Thema „Noah im Regen“, drei monatiges Projekt mit Bewohnern des Alexianer-Krankenhaus Münster im Kunsthaus Kannen
  • 1998–2006 Projektleiterin der „Probierstube“, einem Kunstprojekt der Lebenshilfe Münster e.V, für Menschen mit geistiger Behinderung
  • 1996–1999 integratives Figurentheater Manus, Mitarbeit an den Stücken „Swimmy“ und „Farben“, integratives Theaterprojekt in Zusammenarbeit mit Bewohnern und Mitarbeitern des Alexianer-Krankenhauses Münster, (Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie), sowie Schauspielern, Künstlern und Studenten